Sie haben eine Frage? Wir sind persönlich erreichbar unter 0221 69206560 ►Häufig gestellte Fragen◄
Probesitzen? Kein Problem! Unser Showroom in Köln-Lövenich ist täglich von Mo-Sa zwischen 10:00 - 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

STAURAUM-IDEEN FÜR DEIN WOHNZIMMER

Da der Wohnraum heutzutage immer kleiner wird, solltest du auch deine Aufbewahrungslösungen daran anpassen. Dein Wohnzimmer ist das Herzstück der Wohnung und sollte deshalb ordentlich und freundlich wirken. Doch was tun, wenn der Platz in der Wohnung beschränkt ist und du es trotzdem schön und bequem haben möchtest? Gerne geben wir dir Tipps an die Hand, wie du mit ein paar Tricks das Beste aus deinem Wohnzimmer raus holst und dir Stauraum verschaffst.

 

 

 

NUTZE PLATZ AN DER WAND

Denn Wände sind super geeignet um Schränke, Vitrinen und Bücherregal davor zu stellen. Schränke und Vitrinen bieten Stauraum für deine Lieblingsobjekte. Bei Vitrinen können diese in Szene gesetzt werden. Falls du Ordnung bei deinem offenen Bücherregal schaffen möchtest, dann helfen dir Boxen und Einsätze für Ordnung. So schaffst du es viele kleine Dinge zu verstauen.  Wenn du Dinge gruppierst, wird das Regal übersichtlicher und wirkt ansprechender, als wenn du alles einfach wahllos in den Fächern verteilst. Eine gut zusammengestellte Sammlung bildet eine harmonische Einheit.

 

KÖRBE  UND TRUHEN

Zeitschiften, Kissen und Tücher lassen sich wunderbar darin verstauen. Idealer Platz für Körbe und Truhen ist unter einer Sitzbank. Auch vorhandene Koffer können als Stauraum genutzt werden. Nostalgische Schätze, wie der alte Überseekoffer, können zum Beispiel als Stauraum und zugleich als Couchtisch dienen. Natürlich können Koffer und Körbe für noch mehr Stauraum auch gestapelt werden. Körbe aus Naturmaterialien sorgen für Gemütlichkeit, schaffen ganz einfach Ordnung und sind super trendig.

 

 

NISCHEN NUTZEN

Winkel unter der Treppe und versetzte Wände sind keine verschenkten Räume, denn sie lassen sich mit passenden Einbauten verschönen oder sogar zum Blickpunkt machen. Orte unter Treppen können als offene Garderobe genutzt werden. Dies kann etwa mit Hilfe von Teleskopstangen geschehen. Bücher und DVDs können in einer Regalwand unter der Treppenschräge gelagert werden. Eine zurückspringende Wand oder Nische kannst du auch betonen, zum Beispiel um den Wohnbereich zu markieren. Das gelingt sehr gut mit Lichtakzenten oder einer kräftigen Wandfarbe. So wird aus jeder dunklen Nische ein dekorativer Blickfang.

 

MULTIFUNKTIONALE MÖBEL

Clevere Möbelstücke, wie Schlafsofas im Wohnzimmer mit einem integrierten Bettkasten, sind ein weiteres Beispiele zum geschickten Deponieren erforderlicher Gegenstände. Sitzmöbel mit Stauraum sind eine geniale Lösung. Moderne Sofalandschaften bieten häufig Zubehör, wie Ablagen auf Lehnen und Tabletts, so kannst du auf weitere Möbel verzichtet. Werden Sofalandschaften zentral in den Raum gestellt, hast du die Wände frei für Regale.

Gute Tipps zum Schaffen von Stauraum und Platz sind Gold wert. So schaffst du dir mehr Freiraum für das ursprüngliche Wohnen. Mit genügend Stauraum wird es nicht nur ordentlicher im Wohnzimmer, sondern du erhältst mehr Platz für weitere tolle Möbel, wie unsere Sofas und Sessel zum Wohlfühlen.
In unserem Online-Shop ist garantiert auch das passende Angebot für dich dabei.
Ich möchte jetzt all die schönen Sofas sehen!

4 Dekoideen

für ein weihnachtliches Zuhause


Mit dieser Dekoration wird es besinnlich

Zum Artikel >