Sie haben eine Frage? Wir sind persönlich erreichbar unter 0221 69206560 ►Häufig gestellte Fragen◄
Probesitzen? Kein Problem! Unser Showroom in Köln-Lövenich ist täglich von Mo-Sa zwischen 10:00 - 18:00 Uhr für dich geöffnet.

WIE DU DEIN WOHNZIMMER SCHRITT FÜR SCHRITT PROFESSIONELL EINRICHTEST

Das Wohnzimmer ist unserer Meinung nach der wichtigste Ort in deinem Zuhause. Falls du vor einem Umzug oder einer Veränderung stehst, möchten wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung geben, wie du dein Wohnzimmer professionell einrichten kannst.

 

 

 

WAS BRAUCHE ICH?

Die Bedarfsermittlung ist der erste Schritt: Finde heraus was du wirklich willst.

Fang an dir über dein neues Wohnzimmer Gedanken zu machen. Schau dich in deinem alten Wohnzimmer um und überlege dir, welche Dinge du unbedingt behalten möchtest und welche abgeschafft werden können.

Finde heraus was dir gefällt und entwickle deinen persönlichen Stil. Um seinen eigenen Stil zu definieren ist es hilfreich bestehende Wohnthemen und Stilrichtungen zu studieren. Es ist vollkommen normal, wenn dir ein Mix aus verschiedenen Stilen gefällt. Vielleicht magst du eine Mischung aus dem schlicht skandinavischen Wohnstil gekoppelt mit dem rauem Industrialook.

 

VORBEREITUNG IST ALLES

Schritt 2: Erschaffe dir deine eigenen Grundlagen.

Um die Wohnung neu einrichten zu können braucht es ein paar Handgriffe, bevor du mit dem Projekt beginnen kannst. Dies ist der beste Zeitpunkt, um Inventur zu machen und um Dinge auszusortieren, die weg können. Putze einmal gründlich dein Wohnzimmer und miste es aus. Danach kannst du anfangen deinen Raum und die noch vorhandenen Möbel auszumessen.

 

IDEENFINDUNG

Der dritte Schritt ist die Idee zu entwickeln: Visualisiere dir deine Wünsche.

Um Ideen zu ordnen und zu entwickeln eignet sich ein sogenanntes Moodboard am besten. Das Wort Moodboard ist Englisch und bedeutet wortwörtlich übersetzt Stimmungstafel. Damit ist deine visualisierte Wohnzimmer-Idee als Collage gemeint. Durchforste Wohnmagazine und –blogs nach Bildern, die dir für dein zukünftiges Wohnzimmer gefallen und fang an diese collageartig auf einem Stück Pappe anzuordnen. Schlussendlich klebst du die Bilder auf.

 

 

PLAN ERSTELLEN

Step 4: Erstelle einen Plan deines zukünftigen Wohnzimmers.

Als erstes zeichnest du mit Bleistift die Umrisse des Zimmers. Die Kontur ist meist quadratisch, rechteckig oder L-förmig. Zeichne feste Einrichtungsteile wie Fenster, Heizkörper und Türen mit dicken Strichen auf deinen Plan ein. Dann überlege dir wie du Möbel und Teppich anordnen möchtest.

 

NEUE MÖBEL

Der Einkauf ist der fünfte Schritt: Besorge dir deine neuen Möbel.

Der beste Zeitpunkt um neue Möbel zu kaufen ist, nachdem du einen Plan erstellt hast. Denn ab jetzt weisst du wie groß deine zukünftigen Möbelstücke sein dürfen. Im Wohnbereich lohnt es sich in ein Sofa, Leuchten und Unterhaltungselektronik zu investieren. Geld sparen kannst du bei Dingen wie Couchtisch und Accessoires.

Wir empfehlen dir gebrauchte Möbel zu kaufen. Denn dadurch schaffst du es deinem Wohnzimmer mehr Vielfältigkeit zu verleihen. Der Kauf von gebrauchten Möbeln ist nachhaltiger. Bei Revieve Interior übernimmt unsere hauseigene Spedition die komplette Logistik. In Zweierteams sind unsere Tourenfahrer Woche für Woche in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs und stellen damit sicher, dass dein Sofa innerhalb von 7 Tagen in ganz Deutschland direkt bis ins Wohnzimmer geliefert wird. Egal ob auf dem Land oder im 10ten Stock, ab nur 49 Euro musst du keinen Finger rühren.

 

DEKORATION

Der sechste und letzte Schritt ist der Abschluss: Wir wünschen dir viel Spass beim Dekorieren.

Das Bücherregal steht. Das neue Sofa wird geliefert. Jetzt ist der Moment gekommen um mit dekorierenden Gegenständen deinem Wohnzimmer einen persönlichen Touch zu verleihen. Fang jetzt gleich mit dem ersten Schritt an und finde heraus was dir gefällt, indem du in unserem Onlineshop stöberst. Wir haben sofort verfügbare Designermöbel namhafter Hersteller im Angebot.

Hier geht es zum Online-Shop

Skandi

5 Ideen für dein Wohnzimmer


So richtest du dich im skandinavischen Wohnstil ein

Zum Artikel >