Du hast eine Frage? Wir sind persönlich erreichbar unter (0221) 69 20 65 60
Probesitzen? Kein Problem! Unser Showroom in Köln-Lövenich ist täglich von Mo-Sa zwischen 10:00 - 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

Der mitgebrachte Vitra Eames Chair wurde im Lederzentrum als Beispielmöbel verwendet.

Revive Interior zu Gast beim Lederzentrum Colourlock

Der Arbeitsalltag bei Revive stellt insbesondere das Team der Aufbereitung gelegentlich vor echte Herausforderungen, wenn es darum geht, einen sichtlich gebrauchten Design-Klassiker wieder zu neuem Leben zu erwecken. Abgenutzte Lederstellen an den Kontaktflächen, Farbveränderungen, Kratzer und Macken in verschiedensten Formen müssen ausgebessert werden, um die Sofas und Sessel entsprechend unseren Qualitätsstandards möglichst nah am Neuzustand wieder anbieten zu können.

Trotz mittlerweile rund 7000 wiederbelebten Möbelstücken und über 5000 zufriedenen Kunden auf der ganzen Welt gibt es für uns keinen Grund, sich auf seinen Erfolgen auszuruhen!
Aus diesem Grund waren wir in der vergangenen Woche für zwei Tage zu Gast bei den Vollblutspezialisten vom Lederzentum Colourlock in Rosdorf bei Göttingen.

So startete das Team bestehend aus Ali, Ioannis und Frank, der über 20 Jahre Erfahrung als Polsterer besitzt, mit einer fachspezifischen Schulung zum Thema „Reinigung, Färbung und Pflege von Ledermaterialien“ in den Jahresendspurt. Auch unser Geschäftsführer Jonas Brenig nahm an der Schulung teil um seinen Wissensstand weiter auszubauen.

Leder verstehen

Ali und Ioannis behandeln ein von uns mitgebrachtes Koinor Rossini.

Mit einem echten Härtefall im Gepäck machten wir uns am Mittwoch auf den Weg um von der Erfahrung der Profis vom Lederzentrum zu profitieren.

Durch die Tatsache, dass direkt vor Ort an einem unserer Möbelstücke gearbeitet werden konnte, wurde der theoretische Teil mit einem greifbaren Praxisbeispiel sehr gut ergänzt und alltägliche Fragen konnten unmittelbar geklärt werden. Es wurde genau und detailliert beschrieben, welche Mängel üblicherweise auftreten, wie sie zu behandeln sind und auch bei welchen Schäden man leider keine Wunder bewirken kann.

Um bei unseren gebrauchten Designermöbeln noch über viele Jahre Spitzenqualität gewährleisten zu können, gilt als wichtige Devise in unserer Überzeugung, die auch das Lederzentrum so unterschreiben konnte, dass Möbelstücke mit gravierenden Schäden wie bspw. Rissen oder tiefen Schnitten nur mit einem Neubezug zu retten sind und nicht mit improvierten Rettungsversuchen.

So kann der Kunde bei den Artikeln im Revive-Sortiment immer ein Produkt mit langer Lebensdauer erwarten.

 

Die Teilnehmer von links nach rechts: Ali, Ioannis, Frank und Jonas.

Neben viel theoretischem Wissen konnten wir aus diesen beiden Tagen zusätzlich auch einige praktische Kniffe im Umgang mit dem Material Leder, insbesondere zur Färbung dessen, mitnehmen und freuen uns, hiermit die Qualität unserer Arbeit in der Zukunft noch weiter und stetig verbessern zu können.

Ein besonderer Dank gilt unseren Gastgebern, Jörg Rausch und Burim Sheshivari – stellvertretend für das gesamte Team des Lederzentrums, für die Gastfreundschaft während der lehrreichen Schulung

 

0 Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*