Du hast eine Frage? Wir sind persönlich erreichbar unter (0221) 69 20 65 60
Probesitzen? Kein Problem! Unser Showroom in Köln-Lövenich ist täglich von Mo-Sa zwischen 10:00 - 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

4 Ideen, wie du dein Wohnzimmer weihnachtlich gestalten kannst

Weihnachten steht vor der Tür. Wärm den Glühwein auf, pack den Spekulatius aus und leg «Last Chrismas» auf. Richtig weihnachtlich wird’s natürlich erst mit der richtigen Dekoration. Hier findest du 4 Tipps wie du dein Wohnzimmer weihnachtlich gestaltest.

 

 

1. Weihnachtsfarben

Wer es klassisch mag, dekoriert sein Wohnzimmer einfach in den traditionellen Weihnachtsfarben Rot, Grün und Gold. Vielleicht eine Tischdecke in rot, gepaart mit grünen Kissen auf dem Sofa und goldenen Sternen für die Fenster?

Wenn du Weihnachten 2018 trendig feiern möchtest, dann ist der Skandi-Stil der perfekte Look für dein Wohnzimmer. Der Stil aus dem hohen Norden besticht vor allem durch klare und minimalistische Akzente. Farben? Fehlanzeige. Schwarz und Weiß sind angesagt. Ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“.
Auch die Deko ist naturbelassener und weniger verschnörkelt und sorgt damit für das gewisse Understatement.

2. Weihnachtspflanzen

Bring etwas Leben in dein Wohnzimmer und peppe es für Weihnachten mit einer passenden Zimmerpflanze auf. Diese drei Pflanzen eignen sich, unserer Meinung nach, besonders gut für die Weihnachtszeit.
Der Weihnachtsstern: Der Klassiker unter den Weihnachtspflanzen. Am häufigsten kann man ihn mit roten Blättern kaufen, aber auch mit creme- oder apricotfarbenen Blättern ist der Weihnachtsstern ein echter Hingucker und aus einer adventlichen Wohnung nicht mehr wegzudenken.
Der Weihnachtskaktus: Auf dem ersten Blick keine besonders weihnachtliche Pflanze. Ist der Weihnachtskaktus das ganze Jahr über eher unauffällig, entfalltet er seine ganze Pracht, mit seinen opulenten Blüten jedoch genau zur richtigen Zeit.
Der Ritterstern: Amaryllis trotzen der grauen Jahreszeit mit prächtigen Blütentrichtern auf hohen Stielen. Du kannst sie klassisch in Weihnachtsrot, Schneeweiß oder sanften Pudertönen erwerben. Genau das richtige Rezept gegen den Winterblues.

 

3. Weihnachtsbaum

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Gerade bei Familien mit Kindern ist der Weihnachtsbaum ein Must-Have. Als Schmuck dienen meist Lichterketten, Kerzen, Glaskugeln, Lametta, oder kleine Weihnachtsfiguren.
Wusstest du, dass dieser Weihnachtsbrauch erst im 19. Jahrhundert in Deutschland entstanden ist? Seitdem hat sich diese Tradition auf der ganzen Welt verbreitet.
Passe die Farbe der Weihnachtskugeln deinem Wohnzimmer an
Lieber natürliche Farben und Holz, zarte Pastelltöne oder die klassischen Weihnachtsfarben? Dekoriere deinen Weihnachtsbaum so, wie du willst. Achte darauf, dass Baumkugeln zur restlichen Dekoration passen. Das ergibt ein schönes, harmonisches Gesamtbild.

4. Weihnachtskranz und Kerzen

Eine feierliche, besinnliche Atmosphäre ist ohne Kerzen kaum zu schaffen. Egal, ob Bienenwachskerze oder moderne LED´s – bring dein Wohnzimmer zum Leuchten.                    Der Adventskranz – ein weihnachtlicher Evergreen. Beim Dekorieren und Schmücken sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Tobe dich ruhig aus beim Gestalten deines Adventskranzes. Und dann kannst du bei einem Glas Punsch und leckeren Christstollen die Adventszeit so richtig genießen.
Wusstest du, dass die brennende Kerze ein Symbol für die Hoffnung und die Seele ist, die im dunklen Reich des Todes leuchtet? Auch der Adventskranz besitzt viel Symbolkraft und geht hauptsächlich auf christliche Traditionen zurück.

Extra Tipp!
Wusstest du das Weihnachten eine super Gelegenheit ist um sich selbst einen Wunsch zu erfüllen?
Träumst du schon länger von einem Sofa oder einem bequemen Sessel? Dann wirst du in unserem Online-Shop garantiert fündig.

Zeig mir all die tollen Sofas!

0 Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*